Qualität der Netzdienstleistung

Gemäß § 30 Abs 1 Gaswirtschaftsgesetz (GWG) 2011 hat die Regulierungsbehörde Standards für Netzbetreiber bezüglich der Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität der gegenüber den Netzbenutzern und anderen Marktteilnehmern erbrachten Dienstleistungen und Kennzahlen zur Überwachung der Einhaltung der Standards mit Verordnung festzulegen. Auf die Netzbetreiber hingegen fällt entsprechend § 30 Abs 4 GWG 2011 die Pflicht, die in der Verordnung festgelegten Kennzahlen jährlich der Regulierungsbehörde zu übermitteln und zu veröffentlichen.

Zur Wahrnehmung der ihr vom Gesetzgeber übertragenen Aufgabe wurde seitens E-Control Austria die Gasnetzdienstleistungsqualitätsverordnung auf Basis des § 30 GWG 2011, BGBl. I Nr. 107/2011, iVm § 7 Abs. 1 Energie-Control-Gesetz – E-ControlG, BGB. I Nr. 110/2010 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 107/2011 erlassen.

Die Ergebnisse der Erhebungen zur Gasnetzdienstleistungsqualität für die Jahre 2013 bis 2015 finden sich in den nachfolgenden Dokumenten.

 

Monitoring Report Qualität der Netzdienstleistung 2014 (4,0 MB)

  • österreichischer Gasverteilernetzbetreiber für das Kalenderjahr 2014
 

Monitoring Report Qualität der Netzdienstleistung 2013

  • österreichischer Gasverteilernetzbetreiber für das Kalenderjahr 2013

  • Download: (3.565 kB)
  • Letztes update: 7 / 2015