Jährliche Überprüfung der Stromkennzeichnung

Die Energie-Control Austria überprüft im Rahmen ihrer Aufsichtsfunktion gem.
§ 79 Abs. 9 ElWOG 2010 jährlich die Stromkennzeichnung der Unternehmen, die in Österreich Endkunden beliefern.

Wir weisen Sie darauf hin dass gemäß § 79a. Elektrizitätswirtschafts- und –organisationsgesetz 2010 die Verpflichtung zur vollständigen Kennzeichnung von sämtlichen Stromlieferungen besteht. Strom unbekannter Herkunft darf daher nicht ausgewiesen werden.

Im Jahr 2016 führt die Energie-Control Austria im Rahmen ihrer Aufsichtsfunktion gem. § 79 Abs. 9 ElWOG eine elektronische Überprüfung durch. Stromlieferanten sind aufgefordert bis 09. Mai 2016 die erforderlichen Unterlagen in der Stromnachweisdatenbank hochzuladen und an die Energie-Control Austria zur Begutachtung zu übermitteln.

Diese Übermittlung umfasst::

 

  • eine aktuelle Musterrechnung
  • den Bericht des Wirtschaftsprüfers gem § 79 Abs. 6 ElWOG 2010 bei einer Abgabemenge an Endverbraucher von über 100 GWh
  • Werbe- und Informationsmaterialien mit der aktuellen Stromkennzeichnung
  • gegebenenfalls Prüfberichte zu Emissionswerten sowie weitere Prüfberichte
  • gegebenenfalls sonstige Dokumente

 

Weiterführende Informationen: