Verordnung zur Festlegung einer Leitlinie für die Vergabe langfristiger Kapazität (FCA Guideline)

Überblick

Die FCA Guideline regelt die Vergabe langfristiger (insbesondere jährlicher und monatlicher) Übertragungskapazitäten. Diese sollen Absicherungsmöglichkeiten gegen Preisrisiken beim grenzüberschreitenden Stromhandel bieten.

Wesentliche Ziele und Inhalte

Für die Vergabe langfristiger Übertragungskapazitäten sind von den Übertragungsnetzbetreibern Modalitäten und Methoden zu entwickeln, die den Anforderungen der Leitlinie entsprechen und die dann von den Regulierungsbehörden genehmigt werden. Die wesentlichsten Themenbereiche sind dabei:

  • Koordinierte Kapazitätsberechnung für den langfristigen Zeitbereich
  • Ausgestaltung der Übertragungsrechte
  • Harmonisierte Allokationsregeln
  • Einheitliche Allokationsplattform
  • Kapazitätskürzungen  und Entschädigung für diesen Fall
     

Early Implementation 

Einige Implementierungsschritte, die in der FCA Guideline vorgesehen sind, wurden auf freiwilliger Basis, bereits vor In-Kraft-Treten in Angriff genommen, wobei schon hohe Übereinstimmung mit den zukünftigen Anforderungen erreicht werden konnte. Zu nennen sind hier insbesondere die vereinheitlichten Allokationsregeln.

Methoden

Die Koordination während des Prozesses erfolgt je nach Thema in einem unterschiedlichen Rahmen (EU-Weit, Regional, National), wobei die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) einzeln oder gemeinsam einen Vorschlag einbringen und die Entscheidung den Regulierungsbehörden (NRA, ACER) obliegt.

FCA Timeline

FCA Timeline vergrößern

Methoden und betroffene Region

EU-WEIT

Bereitstellung der für die Erstellung des gemeinsamen Netzmodells für langfristige Zeitbereiche erforderlichen Erzeugungs- und Lastdaten (SGLDP)

  • Relevante Artikel: Art. 17 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 6 (a) FCA-GL
  • Betreffende Region: EU und daher Entscheidung aller NRAs
  • Status: -  

Zurück zur Liste 

Gemeinsames Netzmodell (CGM)

  • Relevante Artikel: Art. 18 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 6 (b) FCA GL
  • Betreffende Region: EU und daher Entscheidung aller NRAs
  • Status: - 

Zurück zur Liste 

Gemeinsame Anforderungen für die zentrale Vergabeplattform (SAP)

  • Relevante Artikel: Art. 49 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 6 (c) FCA GL
  • Betreffende Region: EU und daher Entscheidung aller NRAs
  • Status: Ausarbeitung des Vorschlages durch die betroffenen ÜNB

Zurück zur Liste 

Harmonisierte Vergabevorschriften (HAR)

  • Relevante Artikel: Art. 51 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 6 (d) FCA GL
  • Betreffende Region: EU und daher Entscheidung aller NRAs
  • Status: Ausarbeitung des Vorschlages durch die betroffenen ÜNB; Öffentliche Konsultation 

Die harmonisierten Vergabevorschriften regeln die Verpflichtungen im Hinblick auf physikalische Übertragungsrechte, finanzielle Übertragungsrechte mit Option und finanzielle Übertragungsrechte mit Obligation. Sie enthalten u.a. die Beschreibung des Vergabeprozesses, Mindestanforderungen für die Teilnahme, finanzielle Vorschriften, Vorschriften für Kürzung und Ausgleichszahlungen, die Übertragung von Übertragungsrechten an andere Marktteilnehmer, sowie Vorschriften für höhere Gewalt und Haftung. 

Zurück zur Liste 

Verteilung von Engpasserlösen (CID)

  • Relevante Artikel: Art. 57 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 6 (e) FCA GL
  • Betreffende Region: EU und daher Entscheidung aller NRAs
  • Status: -

Zurück zur Liste 

Aufteilung der Kosten der zentralen Vergabeplattform (SAP)

  • Relevante Artikel: Art. 59 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 6 (f) FCA GL
  • Betreffende Region: EU und daher Entscheidung aller NRAs
  • Status: Ausarbeitung des Vorschlages durch die betroffenen ÜNB

Zurück zur Liste 

Aufteilung der zur Sicherstellung der Verbindlichkeit angefallenen Kosten und für die Vergütung langfristiger Übertragungsrechte (LTRs)

  • Relevante Artikel: Art. 61 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 6 (g) FCA GL
  • Betreffende Region: EU und daher Entscheidung aller NRAs
  • Status: - 

Zurück zur Liste 

REGIONAL

Kapazitätsberechnungsmethode (CCM)

  • Relevante Artikel: Art. 10 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 7 (a) FCA GL

  • Betreffende Region: Regional und daher Entscheidung aller NRAs einer Region

  • Status: -

Zurück zur Liste 

Aufteilung langfristiger zonenübergreifender Kapazität (CZC)

  • Relevante Artikel: Art. 16 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 7 (b) FCA GL Betreffende Region: Regional und daher Entscheidung aller NRAs einer Region
  • Status: -

Zurück zur Liste 

Regionale Ausgestaltung langfristiger Übertragungsrechte (RLTRs)

Die ÜNB jeder Kapazitätsberechnungsregion haben einen Vorschlag zur regionalen Ausgestaltung der langfristigen Übertragungsrechte auszuarbeiten. Dieser muss einen Zeitplan für die Einführung, sowie mindestens die Beschreibung der Art, der Zeitbereiche, der Produktart und der abgedeckten Gebotszonengrenzen beinhalten. 

  1. Kapazitätsberechnungsregion CORE
    • Relevante Artikel: Art. 31 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 6 (c) FCA GL
    • Betreffende Region: Regional und daher Entscheidung aller NRAs einer Region
    • Status: Ausarbeitung des Vorschlages durch die betroffenen ÜNB
  2. Kapazitätsberechnungsregion Italy North
    • Relevante Artikel: Art. 31 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 6 (c) FCA GL
    • Betreffende Region: Regional und daher Entscheidung aller NRAs einer Region
    • Status: Ausarbeitung des Vorschlages durch die betroffenen ÜNB; Öffentliche Konsultation 

Zurück zur Liste 

Festlegung von Ausweichverfahren

  • Relevante Artikel: Art. 42 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 6 (d) FCA GL
  • Betreffende Region: Regional und daher Entscheidung aller NRAs einer Region
  • Status: optional

Zurück zur Liste 

Regionale Anforderungen der harmonisierten Vergabevorschriften

  • Relevante Artikel: Art. 52 Abs. 3 in Verbindung mit Art. 4 Abs. 6 (e) FCA GL
  • Betreffende Region: Regional und daher Entscheidung aller NRAs einer Region
  • Status: Ausarbeitung des Vorschlages durch die betroffenen ÜNB; Öffentliche Konsultation 

Siehe oben Harmonisierte Vergabevorschriften (HAR)

Zurück zur Liste 

NATIONAL

Nominierungsvorschriften

  • Relevante Artikel: Artikel 36 FCA-GL
  • Betreffende Region: Österreich und daher nationale Entscheidung
  • Status: - 

Zurück zur Liste