Konsumenten Newsletter Ausgabe 3/2015

Konsumenten Newsletter Ausgabe 3/2015


Österreichs Stromkunden 2014 praktisch atomstromfrei

Der 2014 an österreichische Kunden gelieferte Strom war praktisch atomstromfrei. Wie hoch der Anteil aus erneuerbaren Energieträgern war, wie es um die CO2-Emissionen gestanden ist und wie viele Grünstromlieferanten es 2014 gab, lesen Sie hier.

 

48 Stromlieferanten haben heuer ihre Preise gesenkt

Ob Ihr Energielieferant seine Preise gesenkt hat, wie viele Strom- und Gasanbieter es zurzeit gibt und wie viel man sich durch den Wechsel seines Energielieferanten sparen kann, lesen Sie hier.

 

Energiekosten sparen: Beratungen zu Strom- und Gasanbieterwechsel in österreichischen Gemeinden

Die vierte Runde unserer Gemeindeberatungen hat begonnen! Details zu den Beratungen und wann wir wo sind, finden Sie hier.

 

E-Control online reloaded

Im Internet wird heute immer mehr über mobile Geräte und mit unserer erneuerten Website tragen wir den geänderten Bedürfnissen der Konsumentinnen und Konsumenten Rechnung. Alle Inhalte sind nun auch beim Besuch mittels Smartphones und Tablets optimal abrufbar.

 

Video-Serie: Häufige Fragen zu Smart Metern

Viele Menschen möchten Energie im Haushalt möglichst effizient nutzen und damit Umwelt und Klima, nicht zuletzt aber auch das eigene Budget schonen. Daher ist der Wunsch groß, auch über den eigenen Verbrauch von Strom und Gas besser Bescheid zu wissen. Mit intelligenten Messgeräte, sogenannten Smart Metern, kann dieser Wunsch erfüllt werden. Wie bei jeder technologischen Neuerung gibt es auch rund um die neuen Zähler einige Fragen. E-Control Vorstand Walter Boltz beantwortet in dieser Serie die wichtigsten und häufigsten davon.

 

Weiterhin sehr hohe Versorgungszuverlässigkeit in Österreich

Lesen Sie hier über die Verfügbarkeit der heimischen Stromversorgung 2014 und warum das vergangene Jahr in Bezug auf die Versorgung mit Strom außergewöhnlich war.