Informations-Veranstaltung zur Leitlinie für die Vergabe langfristiger Kapazität

Informationsveranstaltung für Stakeholder zur Verordnung (EU) 2016/1719 zur Festlegung einer Leitlinie für die Vergabe langfristiger Kapazität (FCA-VO)

03.04.2017 13:00 bis 16:00 Uhr
E-Control Austria, Rudolfsplatz 13a, 1010 Wien, Raum 101

Ein wesentlicher Bestandteil des 3. Energiebinnenmarktpakets sind die sogenannten Netzkodizes und Guidelines. Diese regeln markt- und technikrelevante Themen sowohl im Strom- als auch im Gasbereich. Als EU-Verordnung sind die Netzkodizes unmittelbar gültig und haben demnach auch Auswirkungen auf die österreichischen Marktteilnehmer, und hier sowohl Übertragungs- und Verteilernetzbetreiber als auch auf Erzeuger, Händler und Verbraucher.

Die FCA Guideline regelt die Vergabe langfristiger (insbesondere jährlicher und monatlicher) Übertragungskapazitäten. Diese sollen Absicherungsmöglichkeiten gegen Preisrisiken beim grenzüberschreitenden Stromhandel bieten. Die wesentlichsten Themenbereiche der FCA Guideline sind koordinierte Kapazitätsberechnung für den langfristigen Zeitbereich, Ausgestaltung der Übertragungsrechte, Harmonisierte Allokationsregeln, Einheitliche Allokationsplattform sowie Kapazitätskürzungen und Entschädigung für diesen Fall.

Bitte melden Sie sich bis 24.03.2017 bei lena.starck@e-control.at zur Veranstaltung an.