Neues Gasmarktmodell kurbelt Wettbewerb an

Neues Gasmarktmodell kurbelt Wettbewerb an

Neue Anbieter am Markt bringen mehr Wettbewerb – Immer mehr Kunden wechseln ihren Gaslieferanten

Über das mit Anfang Jänner gestartete neue Gasmarktmodell zieht die Regulierungsbehörde E-Control eine positive Zwischenbilanz. „Kunden können seither zwischen noch mehr alternativen Gaslieferanten auswählen und profitieren vom gestiegenen Wettbewerb“, sagt E-Control-Vorstand Walter Boltz. Mittlerweile sind bereits mehrere neue Anbieter auf dem heimischen Gasmarkt tätig, weitere werden noch folgen. Durch das Auftreten neuer Lieferanten habe sich der Wettbewerbsdruck erhöht, sagt Boltz.

Höchste Wechselzahlen seit Liberalisierung

Der stärkere Wettbewerb zeigt sich auch in den Wechselzahlen. In den ersten drei Monaten des heurigen Jahres suchten sich rund 11.500 Kunden (darunter 10.000 Haushaltskunden) einen neuen Gaslieferanten. „So viele wie noch nie seit der Öffnung des Gasmarktes“, betont Vorstand Walter Boltz. Mit einer Wechselrate von 0,9 Prozent wechselten in drei Monaten so viele Endkunden ihren Gasanbieter wie früher in einem ganzen Jahr. Von 2004 bis 2010 lag die jährliche Wechselrate bei Gas unter einem Prozent. 2011 lag sie bei 1,1 und im vergangenen Jahr bei 1,7 Prozent. Bei einem Wechsel des Gaslieferanten spart sich ein Durchschnittshaushalt aktuell bis zu 260 Euro pro Jahr (Netzgebiet Linz).

Nur wenige Preissenkungen bei etablierten Versorgern

Auf die Haushaltspreise der etablierten Gasversorger hat sich der höhere Wettbewerbsdruck bisher noch nicht ausgewirkt. Abgesehen vom Vorarlberger Landesenergieversorger VKW Erdgas sind noch keine Gaspreissenkungen angekündigt worden. „Im Großkundengeschäft machen die meisten Landesenergieversorger mit Gas derzeit Verluste, diese sollen offensichtlich durch hohe Preise im Haushaltskundengeschäft kompensiert werden“, nennt Walter Boltz einen möglichen Grund, warum die Kunden der einstigen Monopolisten durch die Finger schauen.

Den günstigsten Gasanbieter finden Konsumenten in wenigen Minuten mit dem Internet-Tarifkalkulator der E-Control (www.e-control.at/tk) oder über die Energie-Hotline der E-Control (0810 10 25 54; 4,40 Cent pro Minute)