Ökostrom-Evaluierungsbericht 2007

Ökostrom-Evaluierungsbericht 2007

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit hat die Energie-Control GmbH mit Schreiben vom 20. Juli 2007 beauftragt, eine Evaluierung des Ökostromgesetzes auf Basis des Ministerratsbeschlusses vom 11. Juli 2007 durchzuführen.

Es werden in der Evaluierung die bisherigen Ökostromentwicklungen mengenmäßig und kostenmäßig dargestellt, weitere Ausbaupotenziale angeführt und Hemmnisse für den Betrieb bestehender Ökostromanlagen und einen weiteren Ausbau analysiert. Zur Umsetzung der Ergebnisse werden Empfehlungen für eine Anpassung des Ökostromgesetzes gegeben.

Der vorliegende Evaluierungsbericht baut auf den Ergebnissen des Ökostromberichtes 2007 der Energie-Control GmbH vom August 2007 auf, der die Ökostromentwicklung bis Jahresmitte 2007 dargestellt hat.

Um die Hemmnisse eines weiteren Ökostromausbaus aus der Sicht der Ökostromanlagenbetreiber darstellen zu können, wurden im September 2007 im Auftrag der Energie-Control GmbH vom Meinungsforschungsinstitut A.C. Nielsen 221 Ökostromanlagenbetreiber befragt.

Zur Bewertung der volkswirtschaftlichen Auswirkungen der Ökostrom-Förderungsprogramme wurde das Institut für Höhere Studien (IHS Klagenfurt) beauftragt. Die Ergebnisse dieser beiden Studien sind in der vorliegenden Evaluierung dargestellt.