2. Energiewendefrühstück

„Benötigen Energiemärkte Kapazitätsmechanismen? Was können wir von den Erfahrungen in den USA lernen?“

Mit Dr. Jürgen Weiss
Energieökonom und Leiter des Bereichs „Klimawandel“ bei der Brattle Group,
Autor zahlreicher Fachpublikationen
Donnerstag, 14. Februar 2013, Zum Schwarzen Kameel, Wien

Immer mehr Strom wird in Europa aus erneuerbaren Quellen erzeugt. Dadurch steigt allerdings die Gefahr von „Stromversorgungslücken“: Bei hoher Stromnachfrage und gleichzeitig wetterbedingt geringer Stromproduktion aus Erneuerbaren könnten die Kapazitäten konventioneller Kraftwerke an bestimmten Tagen nicht ausreichen. Daher wird in Deutschland, Großbritannien und anderen europäischen Ländern über die Einführung von Kapazitätsmechanismen diskutiert. Sind aber Kapazitätsmärkte tatsächlich nötig? Wie sind die Erfahrungen in anderen Ländern? Antworten auf diese Fragen liefert der Energieexperte Dr. Jürgen Weiss.

Dr. Weiss ist Energieökonom und Leiter des Bereichs „Klimawandel“ bei der Brattle Group, einem international tätigen Beratungsunternehmen mit Sitz in den USA. Seine Hauptfachgebiete sind Klimawandel, Erneuerbare Energie and die Analyse von Marktregularien in Antwort auf beides. Dr. Weiss ist Verfasser zahlreicher Fachpublikationen und ein profunder Kenner der Materie.

Die E-Control freut sich, dass mit Herrn Dr. Jürgen Weiss ein fundierter Experten als Vortragenden für das zweite Energiewendefrühstück der E-Control gewonnen werden konnten.

Energiewendefrühstück

In der Veranstaltungsreihe Energiewendefrühstück erhalten ausgewählte Vertreter von Politik, Wirtschaft, Interessengruppen und Energiewirtschaft von renommierten Experten Informationen aus erster Hand zum Thema Energiewende. Der E-Control ist es als Regulierungsbehörde für den österreichischen Strom- und Gasmarkt ein Anliegen, dieses zentrale Energiethema offen und umfassend zu diskutieren.

Präsentationen der Veranstaltung

Bilder der Veranstaltung

Martin Graf (li), Jürgen Weiss (re)
Abb 2: Mag (FH) Martin Graf (li), Dr. Jürgen Weiss (re)
Mag. (FH) Martin Garf, Vorstand, E-Control
Abb 4: Mag. (FH) Martin Graf, Vorstand, E-Control