Workshop zu Framework Guidelines und Network Codes

Workshop zu Framework Guidelines und Network Codes

Montag, 20. Februar 2012
Beginn: 13.00 Uhr
Energie-Control Austria
Rudolfsplatz 13a, 1010 Wien

Um im europäischen Energiemarkt harmonisierte Regeln, insbesondere für grenzüberschreitende Netzthemen und Marktintegration zu schaffen, wurde in den Verordnungen 713/2009 und 714/2009 des dritten Liberalisierungspakets die Ausarbeitung von Rahmenleitlinien und Netzkodizes vorgesehen. Die Rahmenleitlinien stellen dabei die Grundlage dar, auf der die rechtlich verbindlichen Netzkodizes aufbauen.

Über die zu erwartenden Anforderungen aus den Rahmenrichtlinien und Netzkodizes sowie über den Status der Entwicklungen lädt die E-Control am 20. Februar 2012 zu einer Informationsveranstaltung in ihre Räume am Rudolfsplatz 13a in Wien. Wir freuen uns, dass wir auch Referenten des Regelzonenführers APG gewinnen konnten. Somit werden österreichische Vertreter aus den europäischen Arbeitsgruppen zur Wort kommen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Ihre Anmeldung zur Veranstaltung senden Sie bitte bis spätestens Freitag 17. Februar an Frau Lena Starck unter olena.starck@e-control.at

Programm der Veranstaltung

13.00 – 13.30 Uhr Begrüßung und generelle Darstellung des FG/NC Prozesses
Dr. Christine Materazzi- Wagner, E-Control
13.30 – 14.20 Uhr Grid Connection
• Framework Guideline
DI Katharina Bauer, E-Control
• Network Codes
DI Alexander Stimmer, APG
14.20 – 15.10 Uhr Capacity Allocation and Congestion Management
• Framework Guideline
DI Sven Kaiser, E-Control
• Network Codes
Mag. Manfred Pils, APG
15.10 – 15.30 Uhr Kaffeepause
15.30 – 16.20 Uhr System Operation
• Framework Guideline
Dr. Christine Materazzi-Wagner, E-Control
• Network Codes
Dr. Tahir Kapetanovic, APG
16.20 – 16.40 Uhr Balancing
• Framework Guideline
Dr. Wilhelm Süßenbacher, E-Control
16.40 - 17:00 Uhr Milestones
Dr. Christine Materazzi-Wagner, E-Control
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Unterlagen zum Workshop