Erdgas als Primärenergieträger

Erdgas als Primärenergieträger

Erdgas wird nicht nur von Haushalten zum Heizen oder von der Industrie in der Erzeugung genutzt, sondern ist auch ein wichtiger Primärenergieträger.

Erdgas wird aus unterirdischen Lagerstätten gefördert und über Pipelines oder Tanker zu den Endkunden gebracht. Wird Erdgas in Tankern transportiert so geschieht dies in flüssiger Form, als so genanntes LNG-Gas (Liquified Natural Gas). Da Erdgas in LNG-Terminals erst verflüssigt und vor dem Weitertransport wieder in den gasförmigen Zustand gebracht werden muss, ist LNG für kurze Distanzen eine kostspieligere Transportalternative zu herkömmlichen Erdgaspipelines.

 

Weltweite Gasreserven, Quelle: BGR Energierohstoffe, Kurzbericht (2010)

durch Klicken auf das Symbol öffnen Sie das Diagramm

In den letzten Jahren ist der Ergasverbrauch durch den zunehmenden Einsatz in der Verstromung und im Transportwesen stark gestiegen.

Obwohl es für Erdgas auch Spotmärkte und offizielle Handelsplätze gibt, sichern sich die meisten Händler über Langzeitverträge ab. Die Preise dieser Verträge sind an den Ölpreis gebunden, weshalb Gaspreise auch eine starke Korrelation mit dem Ölpreis aufweisen.

 

Entwicklung der Gaspreise, Quellen: EEX, Energate

durch Klicken auf das Symbol öffnen Sie das Diagramm

Interessierte finden auf den Seiten der deutschen Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) eine Studie zum Thema Energierohstoffe mit einem ausführlichen Erdgas-Teil:

Energierohstoffe 2009

BGR-Studie über Reserven, Ressourcen, Produktion und Verbrauch von Energierohstoffen
-> www.bgr.bund.de/cln_092/n...ergierohstoffe__2009.html
icon