Neue Musterrechnung für Strom und Gas abrufbar

Neue Musterrechnung für Strom und Gas abrufbar

Hilfe für die Konsumenten beim Lesen ihrer Strom- und Gasrechnungen

 

durch Klicken auf das Symbol öffnen Sie das Diagramm

Quelle:

Quelle: download

 

durch Klicken auf das Symbol öffnen Sie das Diagramm

Quelle:

Quelle: download


Ab sofort ist auf der Homepage der E-Control eine neue Musterrechnung für Strom und Gas verfügbar, die den Konsumenten eine Hilfestellung beim Lesen ihrer eigenen Rechnungen bieten soll. Die jährliche Strom- und Gasrechnung zählt zu den wichtigsten Informationsquellen für Strom- und Gaskunden und ist oft der Anlass dafür, dass sich die Konsumenten über günstigere Strom- und Gaspreise informieren möchten. Die Erfahrungen der Schlichtungsstelle und der Hotline der E-Control zeigen, dass es ein Verstehen der Strom- und Gasrechnungen – nicht zuletzt aufgrund mannigfacher gesetzlich vorgeschriebener Informationspflichten – für den Konsumenten nicht immer einfach ist. Vielfach werden diese als intransparent und nur schwer „lesbar“ bezeichnet. „Wir wissen, dass das Entschlüsseln der eigenen Stromrechnung viele heimische Verbraucher mitunter vor eine knifflige Aufgabe stellt. In der Schlichtungsstelle und an der Hotline der E-Control werden im Jahr im Schnitt mehr als 1.000 Rechnungskontrollen für die Kunden durchgeführt. Um den Konsumenten beim Lesen ihrer Energierechnung helfen zu können, hat die E-Control jetzt eine neue Musterrechnung erstellt. Wir hoffen, damit ergeben die vielen Einzelteile ein klares, verständlicheres Grundbild.“, erläutert der Vorstand der Energie-Control Austria, Martin Graf.

Musterrechnung neu

Die Musterrechnung gibt dem Kunden einen Überblick, welche Informationen er auf der (tatsächlichen) Rechnung seines Strom- oder Gasversorgers in übersichtlicher Form finden muss. Die vielfältigen Begriffe der Energie- und Netzrechnung werden in einfach verständlicher Form erläutert; sodass sich der Kunde auf seiner realen Rechnung leichter zurechtfinden kann.

„Es ist natürlich klar, dass jedes Energieunternehmen seine Rechnungen anders gestalten kann und dies auch tut. Daher kann es sein, dass der Kunde einzelne Informationen auf seiner Rechnung an einer anderen Stelle findet als in der Musterrechnung der E-Control.
Die in der Musterrechnung verwendeten Zahlen für Energiepreise und Netznutzungstarife wurden willkürlich ausgewählt. Sie sind daher nicht für einen Energiepreisvergleich bzw. eine zahlenmäßige Überprüfung einer aktuellen Strom- oder Gasrechnung geeignet.“ erläutert Martin Graf.

Gesetzliche Anforderungen für die Rechnung

Die Überarbeitung der bestehenden Musterrechnung war aufgrund neuer gesetzlicher Bestimmungen im ElWOG 2011 (Elektrizitätswirtschafts- und –organisationsgesetz), GWG 2011 (Gaswirtschaftsgesetz) und ÖSG 2012 (Ökostromgesetz) erforderlich. So muss beispielsweise den Netz- und Energierechnungen ein verpflichtendes Informationsblatt beigelegt werden, welches unter anderem über Vertragsdauer, Kündigungsfristen und das Recht auf Grundversorgung informiert. Darüber hinaus sehen Bestimmungen im ÖSG 2012 vor, dass Ökostrompauschale und Ökostromförderbeitrag ab 1.7.2012 auf den Rechnungen ausgewiesen werden müssen.

Herkunft des Stroms als wesentlicher Bestandteil

Seit 1. Jänner 2012 müssen alle österreichischen Energieversorger auf ihren Stromrechnungen auch die Herkunft sowie Zusammensetzung ihres Stroms sowohl in einer Tabelle als auch in einem Diagramm ausweisen. Dies wurde in der im September 2011 erlassenen Stromkennzeichnungsverordnung der E-Control festgelegt. „Das ist ein sehr wesentlicher Punkt für die Rechnung. Aus unseren zahlreichen Kundenkontakten wissen wir, dass die Konsumenten großen Wert darauf legen, genau darüber Bescheid zu wissen, woher ihr Strom kommt.“, so Martin Graf.