Trans Austria Gasleitung GmbH und Baumgarten-Oberkappel Gasleitungsges.m.b.H als entflochtene Fernleitungsnetzbetreiber nicht zertifiziert

Trans Austria Gasleitung GmbH und Baumgarten-Oberkappel Gasleitungsges.m.b.H als entflochtene Fernleitungsnetzbetreiber nicht zertifiziert

Per Bescheid der Energie-Control Austria vom März 2013 haben die zuständigen österreichischen und Brüsseler Behörden die Trans Austria Gasleitung GmbH (TAG) und die Baumgarten-Oberkappel Gasleitungsges.m.b.H (BOG) als entflochtene Fernleitungsnetzbetreiber nicht zertifiziert. Neuerliche Anträge auf Zertifizierung sind bei der E-Control einzubringen.

Die Regulierungsbehörde E-Control hat auf Antrag der TAG und der BOG im März 2013 Bescheide bzgl. der Zertifizierung als Fernleitungsnetzbetreiber erlassen. „Da sowohl TAG als auch BOG die Voraussetzungen des von ihnen gewählten Entflechtungsmodells nicht erfüllt haben, hat die E-Control in Übereinstimmung mit der Europäischen Kommission die beiden Unternehmen als entflochtene Fernleitungsnetzbetreiber nicht anerkannt“, erläutert Walter Boltz, Vorstand der E-Control. Die Bescheide wurden nun aufgrund gesetzlicher Vorschriften veröffentlicht .E-Control-Vorstand Martin Graf zum weiteren Vorgehen: „TAG und BOG müssen nun ein für sie passendes Entflechtungsmodell wählen und zeitnah neuerlich Anträge auf Zertifizierung bei der E-Control einbringen − andernfalls drohen negative Rechtsfolgen, wie z.B. Verwaltungsstrafen.“

Der negative Zertifizierungsbescheid hat zurzeit keine Auswirkungen auf Transportverträge zwischen Shippern und der TAG bzw. BOG.


Bescheide

Entscheidungen des Vorstands der E-Control zu Gas
-> /de/recht/entscheidungen/vorstand-gas
icon