Unsere Energie ist wertvoll!

Unsere Energie ist wertvoll!

Lange nicht hat es sich so gelohnt, bewusst mit Energie umzugehen. Denn jede Kilowattstunde Strom oder Gas, die wir derzeit nicht verbrauchen, bringt Unabhängigkeit, spart Geld und hilft dem Klima.

Frau und Mann beim Joggen

Energie bewusst verwenden Icons

Energie war schon immer wertvoll

Energie war schon immer wertvoll!

Wir sind es gewohnt, dass Licht, Fernsehen und Computer angehen, sobald wir den Schalter betätigen. Und Haushalte, die mit Gas heizen oder kochen, erwarten auch, dass es warm wird, sobald man den Knopf betätigt. Wir haben uns an die Verfügbarkeit von Energie gewöhnt und das ist auch gut so. 

Leuchtmittel und Diamanten als Symbolbilder zum Text

Wir Menschen halten allerdings seit je her das für besonders wertvoll, was nicht leicht zu haben ist. Diamanten, die selten und in dem Minen schwer zu finden sind. Ein Auto, für das lange gespart werden muss. Ein Platz in der ersten Reihe bei einem Konzert. Unser tägliche Energie aber ist allgegenwärtig und auf Knopfdruck zu haben, daher haben wir Strom, Gas, Wärme lange nicht recht wertzuschätzen gewusst.

Wenn man sich aber einmal ansieht, was alles drinsteckt, im Strom oder im Gas, wieviel Technik, Knowhow, Arbeit und auch wieder Energie. Und wenn wir gerade jetzt sehen, wie abhängig wir von der zuverlässigen Versorgung sind und wie eng die Verknüpfungen sind von Vorgängen auf der Welt und unserer Energieversorgung, dann erkennt man, dass Energie wertvoll ist. Wertvoller, als wir bisher meistens dachten.

Wer mehr wissen möchte, was alles "in" unserer Energie steckt und was sie wert ist, findet hier Beispiele und interessante Fakten.

Energie bewusst verwenden - Info-Clips

Energie bewusst verwenden

Energie bewusst verwenden

Der Energieverbrauch in Österreich kannte in den letzten Jahren nur eine Richtung: die nach oben. Viele Faktoren sind dafür verantwortlich: mehr Haushaltsgeräte, mehr Wohnfläche, mehr private PKWs etc. Dabei ist es höchste Zeit für eine Trendumkehr. Wenn jeder einen kleinen Beitrag leistet, steht unterm Strich letztlich eine große Wirkung. Ein effizienter Umgang mit Energie ist wichtig. 

Das Wort „Energieeffizienz“ wird häufig im Zusammenhang mit dem Energiesparen verwendet. Doch zwischen Energieeffizienz und Energiesparen gibt es einen Unterschied:

Energie sparen bedeutet, weniger Energie zu verbrauchen wie etwa durch das Abschalten von Licht und Heizung in nicht genutzten Räumen. Energieeffizienz bedeutet, die eingesetzte Energie besser zu nutzen! 

Mehr zu Thema Energieeffizienz haben wir hier auf einer Seite zusammengestellt.

Energiespar-Check

Der Energiespar-Check für den gesamten Haushalt

Unser Energiespar-Check bietet Ihnen die Möglichkeit, den eigenen Haushalt abzubilden, um schnell und einfach Einsparpotenziale aufzuspüren und um Möglichkeiten kennenzulernen, diese Potenziale auch zu verwirklichen.

Der Energiespar-Check behandelt den gesamten möglichen Energieverbrauch eines Haushaltes, also die Bereiche Strom, Wärme und Heizen sowie das Auto. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf dem Einsparpotenzial. Dieses wird den Nutzern sowohl in Kilowattstunden als auch in Euro angegeben. Die Berechnungen beruhen immer auf Durchschnittswerten, sowohl was die Einsparmöglichkeiten anbelangt, als auch die Kosten der jeweiligen Energiequellen. Es geht also in erster Linie nicht darum, Beträge auf Kilowattstunde und Cent genau anzugeben, sondern es soll Ihnen ein Gefühl dafür vermittelt werden, in welchen Größenordnungen sich die Sparpotenziale bewegen.

Konfigurationsseite des neuen Energiespar-Checks mit typischen Verbraucherdaten

Konfigurationsseite des neuen Energiespar-Checks mit typischen Verbraucherdaten vergrößern

 

Energiekosten sparen mit dem Energiespar-Check

  • Das wichtigste zu unserem Tool in Kürze.

Frag doch die E-Control

Sie haben noch Fragen?

Zu einem so umfassenden Thema lässt sich kaum alles mit einer Website abdecken. Wenn Sie noch konkrete Fragen haben, sind wir gerne für Sie auf einer Vielzahl von Wegen erreichbar. Per Telefon 0800 21 20 20 oder unter der selben Nummer auch per WhatsApp und Signal. Per Chat einfach hier rechts unten auf der Seite oder über unser Kontaktformular. Natürlich auch auf Facebook oder Twitter.

Oder Sie werfen einen Blick auf unser Message-Board "Frag doch die E-Control". Vielleicht haben andere schon ganz ähnliche Fragen gestellt und unsere Expertinnen und Experten haben sie dort öffentlich beantwortet. Und wenn Sie neue Fragen haben, ist es natürlich auch super, wenn Sie die Auskünfte dort mit anderen Interessierten teilen.