Gaskennzeichnung

Gaskennzeichnung

Die Gasversorgung in Österreich wird natürlich nicht von heute auf morgen von Erdgas auf Gas aus erneuerbaren Quellen umgestellt werden. Vielmehr wird dem über das österreichischen Gasleitungsnetz vertriebene Gas ein zunehmend höherer Anteil an Gas aus erneuerbaren Quellen beigemischt. Diese Beimischung variiert von Einspeiser zu Einspeiser. 
Wenn Sie dazu beitragen möchten, dass die Umstellung des Energiesystems auf nachhaltige Quellen vorankommt, ist es natürlich wichtig für Sie zu erkennen, aus welchen Quellen das Gas Ihres Lieferanten stammt, so wie Sie das bislang schon beim Strom über die Stromkennzeichnung können.

Wie wird erneuerbares Gas für Sie sichtbar?

Nur wenn Sie wissen, wie die Zusammensetzung des Gases eines Anbieters ist, können Sie als Kunde bzw. Kundin informierte und bewusste Kaufentscheidungen treffen. Die Gaskennzeichnung soll auch dazu führen, dass vermehrt erneuerbares Gas gekauft wird. Damit ist sie auch ein bedeutendes Element, wenn es darum geht den Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Energiemix zu steigern und einen Beitrag zur Erreichung der klima- und energiepolitischen Ziele zu leisten. Der Ausbau von erneuerbarem Gas wird damit für Sie sichtbar.

Seit 1. Jänner 2020 besteht die Möglichkeit Herkunftsnachweise für Biogas in unserem System auszustellen. Diese können anschließend von Gasanbietern zur einheitlichen Kennzeichnung ihrer Lieferungen eingesetzt werden. Somit kann ab dem Jahr 2021 auf freiwilliger Basis eine Gaskennzeichnung auf Rechnungen und Werbematerial angeführt werden und so Kundinnen und Kunden mehr Transparenz bringen. 

Die von uns erlassene Gaskennzeichnungsverordnung (G-KenV) regelt die Ausstellung der Nachweise sowie die Darstellung der Kennzeichnung. Hierbei lehnt sich die Verordnung an die Stromkennzeichnung an und sieht ähnliche Inhalte vor. Auch die Informationen, die auf den Herkunftsnachweisen für Gas enthalten sein müssen, orientieren sich an den Regeln für Strom.

Sie können dazu einen Blick auf die aktuellen Angebote im Tarifkalkulator werfen, indem Sie einen Preisvergleich starten und nach dem Kriterium „Erneuerbares Gas“ filtern.

.