Gas-Verteilergebietsmanager Österreichs benannt

Gas-Verteilergebietsmanager Österreichs benannt

AGGM für alle Marktgebiete in Österreich ernannt

Die Austrian Gas Grid Management AG, kurz AGGM, ist bereits seit 1. Mai 2012 Verteilergebietsmanager für das Marktgebiet Vorarlberg. Zusätzlich übernimmt AGGM ab 1. Oktober 2012 auch die Funktion des Verteilgebietsmanagers in Tirol. Die Benennung der AGGM im Marktgebiet Ost durch EVN Netz GmbH, Gas Connect Austria GmbH, Gasnetz Steiermark GmbH sowie OÖ Ferngas Netz GmbH wurde von der Energie-Control Austria am 11. Mai genehmigt.

„Damit ist ein weiterer sehr wichtiger Schritt für die Umsetzung des neuen Marktmodells im Gasbereich gesetzt. Es ist erfreulich, dass die Benennung in nur wenigen Monaten für alle Marktgebiete in Österreich abgewickelt werden konnte. Dem Verteilergebietsmanager kommen im neuen Gas-Marktmodell zentrale Aufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung der Leitungskapazitäten und Infrastrukturplanung im Verteilnetz sowie im Bereich der Versorgungssicherheit zu.“, erläutert der Vorstand der Energie-Control Austria, Martin Graf.

„Durch die Entscheidung der Behörde, AGGM als Systemdienstleiter auch in den westlichen Marktgebieten zu benennen, kann eine effiziente Wahrnehmung der Aufgaben sichergestellt werden. Die Integration der Marktgebiete in Tirol und Vorarlberg mit dem benachbarten Marktgebiet in Deutschland ist eine große Herausforderung für den neuen Verteilgebietsmanager und gleichzeitig auch eine Chance sowohl für die Gaskunden in Tirol und Vorarlberg, aber auch für die Gaslieferanten, vom grenzüberschreitenden Wettbewerb zu profitieren.“, kommentiert Walter Boltz, Vorstand der Energie-Control Austria die Entscheidung der Behörde.