Betriebsstatistik 2017

Datenstand: August 2018

Basierend auf den Jahresmeldungen sowie den Daten des ersten Clearing liegen erste endgültige Daten für das Kalenderjahr 2017 vor.

Die Elektrizitätsbilanz beruht auf viertelstündlich für das Clearing erfassten Daten der Netzabgabe und ­verluste sowie der Netto-Einspeisung der Kraftwerke, die durch viertelstündliche Messwerte der physikalischen Importe und Exporte ergänzt werden.

Aufbauend auf dieser viertelstündlichen Leistungsbilanz und durch Zusatzinformationen relevanter Kraftwerke erfolgt eine erste unterjährige Detaillierung der Erzeugungsstruktur nach Energieträgern bzw. Kraftwerkstypen. Monatlich meldepflichtig sind Erzeuger, die zumindest ein Kraftwerk betreiben, das direkt an den Netzebenen gemäß § 63 Z 1 bis 3 ElWOG 2010 angeschlossen ist oder das eine Brutto-Engpassleistung von zumindest 10 MW hat. Hier besteht eine monatliche Meldepflicht für alle Kraftwerke dieser Erzeuger.

Darüber hinaus werden auf Jahresbasis die Erzeugungsmengen sämtlicher Kraftwerke, die eine Engpassleistung von zumindest 1 MW, nach Energieträgern bzw. Kraftwerkstypen erfasst. Auch hier besteht eine Meldepflicht für alle Kraftwerke des Erzeugers. Um eine möglichst umfassende Abdeckung zu erreichen, finden noch Angaben aus anderen Quellen, wie etwa die Einspeisemengen der Öko-Bilanzgruppen oder die Angaben aus der Herkunftsnachweisdatenbank, nach Abgleich mit den von den Erzeugern bereits gemeldeten Daten Eingang in die Monats- bzw. Jahresbilanz. Verwendungsseitig wird die viertelstündlich gemessene Netzabgabe durch Zusatzangaben der Netzbetreiber bzw. der Versorger sowie durch Angaben der Eigenerzeuger nach Verbraucherkategorien gegliedert.

Die Elektrizitätsstatistik deckt somit nicht die gesamte Erzeugung bzw. den gesamten Verbrauch im österreichischen Bundesgebiet ab, doch ist die Fehlmenge nicht zuletzt infolge der Verwendung der genannten Zusatzangaben als vernachlässigbar anzusehen.

Zuletzt sei noch darauf hingewiesen, dass es sich bei den Jahresergebnissen um erste endgültige Werte handelt, die aufgrund von eventuell noch zu einem späteren Zeitpunkt eingehenden Meldungen bzw. aufgrund nachträglicher Korrekturen, insbesondere infolge des zweiten Clearing, geändert werden können. Der Hinweis in den Tabellen auf den Datenstand soll den (noch) vorläufigen Charakter der Jahresdaten dokumentieren.

Die Ergebnisse werden getrennt für die beiden Versorgungsbereiche öffentliches Netz und gesamte Versorgung dargestellt:

Öffentliches Netz

Gesamte Elektrizitätsversorgung

Bei Verwendung von Datenmaterial wird um Quellenangabe ersucht.


Öffentliches Netz

 

Monatliche Entwicklung von Verwendung und Aufbringung in tabellarischer und grafischer Darstellung


Monatliche Entwicklung der wichtigsten verwendungsseitigen Komponenten in tabellarischer und grafischer Darstellung


Monatliche Höchst- und Niedrigstlast, höchster und niedrigster täglicher Verbrauch, Lastfaktor sowie weitere Kennzahlen


Ganglinien des Inlandstromverbrauchs (1/4-Stunden-Werte der Leistung)


Verwendung und Aufbringung (Stündliche Leistungsmittelwerte)


 

Gesamte Elektrizitätsversorgung

Die Erhebungen für den Bereich der gesamten Elektrizitätsversorgung bauen auf der Bilanz für den Bereich des öffentlichen Netzes auf, wobei über diesen Bereich hinaus für alle Eigenerzeuger, die Kraftwerke mit einer Engpassleistung von zumindest 1 MW eine jährliche Meldepflicht besteht. Die Meldepflicht besteht für alle Kraftwerke des Erzeugers. Die Erzeugungsstruktur wird für den Bereich der gesamten Elektrizitätsversorgung sehr detailliert dargestellt, da sie nahezu die gesamte inländische Erzeugung abdeckt und somit sowohl für Zwecke der gesamtösterreichischen Energiebilanz wie auch für andere Betrachtungsansätze relevant ist. Bezüglich einer detaillierten Untergliederung der Verbrauchsseite wird insbesondere auf die entsprechenden Angaben der Energiebilanz der Bundesanstalt Statistik Österreich verwiesen.


Monatliche Entwicklung von Verwendung und Aufbringung in tabellarischer und grafischer Darstellung


Monatliche Entwicklung der Erzeugung elektrischer Energie nach Kraftwerkstypen bzw. nach eingesetzten Primärenergieträgern


Monatliche Entwicklung der Erzeugung elektrischer Energie nach Kraftwerkstypen bzw. nach eingesetzten Primärenergieträgern


Jahreserzeugung nach Kraftwerkstypen bzw. nach eingesetzten Primärenergieträgern


Technische Kennzahlen sowie Input und Output bei Wärmekraftwerken mit und ohne KWK


Monatliche Entwicklung der Importe und Exporte elektrischer Energie nach Ländern


Ganglinien des Inlandstromverbrauchs (Stunden-Werte der Leistung)