EU - Ziele für Erneuerbare Energien

Die Steigerung des aus erneuerbaren Energieträgern gewonnenen Anteils an der gesamten Energieversorgung ist Teil der Zielsetzungen, mit denen die Treibhausgasemissionen reduziert und so die Effekte des Klimawandels gemindert werden sollen.

Stromerzeugung aus erneuerbaren Energieträgern ist Teil von Zielsetzungen der Gesamtenergieversorgung. Die Europäische Union hat in ihrer Richtlinie vom 23. April 2009 als Ziel festgelegt, dass EU-weit im Jahr 2020 ein Anteil von 20 % der Energieversorgung aus erneuerbaren Energieträgern erzeugt werden soll. Maßgeblich ist dabei der Bruttoendenergieverbrauch, der definiert ist als Endenergieverbrauch plus Netzverluste plus Energiebedarf bei Kraftwerken.

Für die einzelnen Länder der EU-27 sind in der EU-Richtlinie Länderziele für 2020 definiert, die ihre Ausgangswerte berücksichtigen und auch ihre Wirtschaftskraft.
Für Österreich ist für 2020 ein Zielwert von 34 % Anteil an der gesamten Energieversorgung vorgesehen, der aus erneuerbaren Energieträgern erzeugt werden soll. In 2010 hatte Österreich bereits einen Anteil von 30 %. Im Europäischen Vergleich befand sich Österreich laut Eurostat mit den 2010er Daten an fünfter Stelle (siehe Abb. 1). 
Beim Anteil Erneuerbare am Bruttostromverbrauch 2011 steht Österreich laut Eurostat an dritter Stelle (siehe Abb. 2).
In Österreich ist der Anteil an Erneuerbaren seit 2005 mit einigen kleinen Schwankungen gestiegen. Der Anteil an Erneuerbaren insgesamt betrug 2011 31 %, Der Anteil an Erneuerbaren Strom betrug 2011 64,6 %, der Anteil an erneuerbarer Fernwärme betrug 46,3 % und der Anteil Erneuerbarer im Verkehr betrug 2011 6,6 % (siehe Abb. 3).
 

Abb. 3: Anteil Erneuerbare in Österreich von 2005 bis 2011

durch Klicken auf das Symbol öffnen Sie das Diagramm


In Abbildung 3 ist auch ein Anteil restliche Erneuerbare im Energetischen Endverbrauch erkennbar. In 2011 betrug dieser Anteil 27,6 % und ist aufteilbar in Industrie, Haushalte, Dienstleistungen und Landwirtschaft.
In Abbildung 4 ist dieser restliche Anteil Erneuerbare mit einer Aufsplitterung nach Sektoren ersichtlich:
 

Anteil restlicher Erneuerbare im Energetischen Endverbrauch

durch Klicken auf das Symbol öffnen Sie das Diagramm