E-Control Positionspapier zur Weiterentwicklung der Netzentgeltstruktur für den Stromnetzbereich („Tarife 2.0“)

Die Systemnutzungsentgelte in Österreich und Europa stehen vor großen Herausforderungen aber auch Chancen gestellt: Durch die Entwicklung der dezentralen Erzeugung und neuen Anforderungen aus „smarten“ Entwicklungen im Bereich der Energiewirtschaft, wie u.a. der Einführung von intelligenten Messgeräten, lassen sich derzeitige Prämissen der fairen und gerechten Netzkostentragung sowie der Systemstabilität nicht ohne weiteres einhalten. Bei der Gestaltung der Netzentgelte gilt es zu beachten, dass dem Grundsatz der Gleichbehandlung aller Systembenutzer, der Kostenorientierung und weitestgehenden Verursachungsgerechtigkeit bedacht wird und auch gewährleistet ist, dass elektrische Energie effizient genutzt und das Volumen verteilter oder übertragener elektrischer Energie nicht unnötig erhöht wird (§ 51 ElWOG 2010).Ergänzend ist auch anzumerken, dass das Positionspapier zur Netzentgeltstruktur der Zukunft keinerlei Einfluss auf die Kostenermittlung der Netzbetreiber hat.

Positionspapier der E-Control „Tarife 2.0“

Die E-Control hat deshalb im April 2017eine Position hinsichtlich der zukünftigen Ausgestaltung der Netzentgeltsystematik erarbeitet, die sämtliche Herausforderungen der Zukunft ausgewogen abdecken soll. Nachfolgend finden Sie dieses ausgearbeitete Positionsdokument zum Download. Am 19. April 2017 fand in Wien eine Fachtagung der E-Control zur Neugestaltung der Netzentgelte statt. Weiterführende Informationen und Unterlagen finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.e-control.at/netzentgeltestruktur-2.0

Die E-Control hat deshalb im April 2017eine Position hinsichtlich der zukünftigen Ausgestaltung der Netzentgeltsystematik erarbeitet, die sämtliche Herausforderungen der Zukunft ausgewogen abdecken soll. Nachfolgend finden Sie dieses ausgearbeitete Positionsdokument zum Download. Am 19. April 2017 fand in Wien eine Fachtagung der E-Control zur Neugestaltung der Netzentgelte statt. Weiterführende Informationen und Unterlagen finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.e-control.at/netzentgeltestruktur-2.0.

Konsultationsdokument

Dem Positionspapier vorangegangen ist ein Konsultationsdokument, welches die E-Control 2016 veröffentlicht hat. Dieses Dokument griff verschiedene Empfehlungen auf und diente als Basis für eine breite Diskussion. Dazu hatten alle interessierten Parteien Gelegenheit Rückmeldungen und Stellungnahmen abzugeben. Diese flossen dann in der Erstellung des Positionspapiers der E-Control mit ein. Zur Information sind das Konsultationsdokument sowie die eingelangten Stellungnahmen als Download abrufbar.