Netzbereitstellungsentgelt

Das Netzbereitstellungsentgelt ist als Pauschalbetrag für den vom Netzbetreiber zur Ermöglichung des Anschlusses bereits durchgeführten und vorfinanzierten Ausbau der einzelnen Netzebenen, die für die Netznutzung im vereinbarten Ausmaß tatsächlich in Anspruch genommen werden, zu leisten.

Das aktuell gültige Netzbereitstellungsentgelt je Netzbereich entnehmen sie bitte der aktuellen Systemnutzungsentgelte-Verordnung:

Systemnutzungsentgelte-Verordnung 2012-Novelle 2017

 

Systemnutzungsentgelte-Verordnung 2012 in der Fassung der Novelle 2017 (0,1 MB)

  • Verordnung der Regulierungskommission der E-Control, mit der die Entgelte für die Systemnutzung bestimmt werden (Systemnutzungsentgelte-Verordnung 2012, in der Fassung der Novelle 2017, SNE-VO 2012 idF Novelle 2017)
 

Systemnutzungsentgelte-Verordnung 2012 - Novelle 2017 (SNE-VO 2012 - Novelle 2017) 426. (0,1 MB)

  • Verordnung der Regulierungskommission der E-Control, mit der die Systemnutzungsentgelte-Verordnung 2012 geändert wird (SNE-VO 2012 - Novelle 2017)