Smart Grids – effektive Planung, Ausbau, Betrieb und Wartung der Stromnetze

Der Begriff Smart Grids beschreibt die Evolution der Elektrizitätsnetze und zielt unter anderem auf die Erhaltung der Versorgungssicherheit und -qualität, die koordinierte Übertragungs- und Verteilernetzentwicklung sowie auf effektive Marktunterstützung ab.

Smart Grid Infoveranstaltung am 9.3.2010, Hilton Vienna Stadtpark
Smart Grids effektive Planung, Ausbau, Betrieb und Wartung der Stromnetze
Smart Grids Informationsveranstaltung

9. März 2010, 08.30 bis 14:00 Uhr
Hotel Hilton Vienna Stadtpark
Am Stadtpark 1, 1030 Wien

Anmeldung erforderlich!
Smart Grids – also die bessere Nutzung moderner Kommunikations- und Steuerungstechnik für die effektive Planung, den Ausbau, Betrieb und die Wartung der Stromnetze – unterstützen auch die Erreichung der 20/20/20-Ziele der EU und ermöglichen eine sichere und nachhaltige Elektrizitätsversorgung. Dabei sollen die Stromversorgungsnetze kontinuierlich an die sich ändernden Anforderungen der Netzkunden angepasst werden.

Informationsveranstaltung mit internationalen Referenten

Aufgrund der Aktualität des Themas lädt die E-Control am 9. März 2010 zu einer Informationsveranstaltung und möchte damit eine Plattform für eine breite Diskussion zu diesem vielfältigen Komplex bieten. Es werden wesentliche internationale und nationale Player sowie Experten auf diesem Gebiet zu Wort kommen und darüber hinaus Pläne und Ziele der Europäischen Union diskutiert.


Programm der Veranstaltung
08:30 – 09:00 Uhr
Anmeldung und Kaffee
09:00 – 09:45 Uhr
Regulatorische Rahmenbedingungen und Herausforderungen,
Aktivitäten der Regulierungsbehörde
Walter Boltz, Geschäftsführer E-Control
09:45 – 10:30 Uhr
Smart Grids im internationalen Kontext
Manuel Sanchez-Jimenez, European Commission
10:30 – 11:15 Uhr
Smart Grids aus der Sicht der europäischen Netzbetreiber
Gunnar Lorenz, EURELECTRIC
11:15 – 11:45 Uhr
Kaffeepause
11:45 – 12:30 Uhr
Situation in Österreich
Walter Tenschert, Energie AG
12:30 – 13:00 Uhr
Smart Grids Umsetzung – Diskussion
13:00 – 13:15 Uhr
Zusammenfassung
Walter Boltz, E-Control
13:15 – 14:00 Uhr
Mittagessen