Präsentation des Ökostromberichts 2011

Am Montag, 12. Dezember 2011 präsentierten Wirtschafts- und Energieminister Reinhold Mitterlehner sowie E-Control-Vorstand Martin Graf auf einer Pressekonferenz den Ökostrombericht 2011, den die E-Control jährlich gemäß Ã–kostromgesetz erstellt.


Pressekonferenz zum Ökostrombereicht 2011: Mehr Ökostrom-Anlagen gefördert als je zuvor – Österreich
auf bestem Weg, um EU-Ziele bei Erneuerbaren Energien zu erreichen - Effiziente Ausbauoffensive
durch neues Ökostromgesetz

Österreich ist bei der Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien in Europa Spitzenreiter. Das zeigt der Ökostrombericht 2011, den die E-Control im Auftrag des Wirtschafts- und Energieministeriums erstellt hat. Zahlreiche Vergleiche mit EU-Ländern stellen Österreichs Spitzenposition in diesem Bereich dar, die mit dem neuen Ökostromgesetz weiter forciert wird. Umfasst sind das Berichtsjahr 2010 und das erste Halbjahr 2011, soweit die entsprechenden Daten und Informationen bereits verfügbar sind. In diesem Zeitraum wurde die Ökostromentwicklung durch mehrere externe Einflüsse geprägt. Dazu zählen insbesondere die Erholung der Wirtschaft von der Finanzkrise 2008/2009, bevor sie von der Schuldenkrise in Mitleidenschaft gezogen wurde, die Atomkatastrophe in Fukushima samt deren Auswirkungen auf europäische energiepolitische Entscheidungen und volatilen Energiepreisen sowie die kalten Winter und die geringen Niederschläge. Bessere Rahmenbedingungen und neue Impulse für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energieträger setzt das im Sommer 2011 beschlossene neue Ökostromgesetz.

Ökostrombericht 2011

Hier finden Sie den gesamten Bericht
-> /de/publikationen/oeko-en...berichte/oekostrombericht
icon