Energie nachhaltig nutzen

Das Thema Nachhaltigkeit steht im engen Zusammenhang mit Schlagworten wie Klimaschutz, Ökostrom, Ressourcenschutz, Energieeffizienz etc. Erneuerbare Technologien werden in Österreich nachhaltig gefördert, um einen Beitrag zu einer Vielzahl von energie- und klimapolitischen Zielsetzungen zu liefern. Die folgenden Ausführungen geben einen Überblick darüber, welche energie- und klimapolitischen Rahmenbedingungen relevant sind.

Energie effizient nutzen hilft der eigenen Geldbörse und der Umwelt.

Energie effizient nutzen hilft der eigenen Geldbörse und der Umwelt. vergrößern

 

Infobroschüre Energieeffizienz

  • Mit Zahlen, Fakten, Tipps und vielen nützlichen Informationen

  • Download: (2821,2 kB)
  • Letztes update: 2 / 2015

Was ist Ökostrom?

Ganz allgemein beschreibt der Begriff „Ökostrom“ die Erzeugung von elektrischer Energie aus erneuerbaren Energiequellen. Zu den erneuerbaren Energiequellen zählen rohstoffunabhängige Erzeugungsarten aus:
 
  • Wasserkraft
  • Windkraft
  • Erdwärme
  • Photovoltaik
  • Gezeitenenergie

Zu den Erneuerbaren zählen auch die rohstoffabhängigen Erzeugungsarten aus:

  • Gasförmiger Biomasse
  • Fester Biomasse
  • Flüssiger Biomasse
  • Klär- und Deponiegas

Damit grenzt sich der Begriff „Ökostrom“ von den so genannten konventionellen Erzeugungsarten ab. Andere Energieträger, aus denen Strom erzeugt werden kann, sind Gas, Kohle, Erdöl und nukleare Energie.

Geförderter Ökostrom

Nicht jede Erzeugung von Ökostrom wird auch finanziell gefördert. In Österreich wird die Erzeugung von Ökostrom aus Windkraft, Biomasse und Photovoltaik gefördert. Neue Wasserkraftanlagen bis zu einer bestimmten Leistung ebenfalls. Größere Wasserkraftanlagen erhalten keine Förderung, sie können meist auch ohne Förderungen wirtschaftlich betrieben werden.

Energieeffizienz

Im Zusammenhang mit Energiesparen wird häufig auch das Wort „Energieeffizienz“ verwendet. Oft werden beide Begriffe synonym benutzt. Dennoch gibt es einen Unterschied:

Energie sparen = geringerer Verbrauch von Energie

  • z.B. durch Abschalten von Licht und Heizung in nicht genutzten Räumen

Energieeffizienz = verbesserte Nutzung der eingesetzten Energie

  • z.B. wenn man durch Isolierung eines Gebäudes bei weniger Energieverbrauch zum Heizen die gleiche Raumwärme erreichen kann
  • oder z.B. beim Einsatz von KWK-Technologien (Kraft-Wärme-Kopplung) zur gleichzeitigen Produktion von Strom und Wärme, oder Nutzung von Abwärme in Produktionsprozessen