Haushaltsgeräte

Gerätetausch: moderne Geräte sparen Energie & bieten mehr Komfort

Die einfachste Möglichkeit, um bei den Haushaltsgeräten Energie zu sparen, ist der Tausch von alten ineffizienten Geräten. Mit neuen Technologien bei Waschmaschinen, Kühlschränken, Geschirrspüler, etc. lassen sich schnell 30% und mehr beim Energieverbrauch sparen.

Sparen bei Haushaltsgeräten
Haushaltsgeräte sind im Geschäft mit Labels gekennzeichnet, die die Energieeffizienzklasse des Gerätes angeben. So ist es leicht, sich für ein energiesparendes Gerät zu entscheiden. Lassen Sie sich im Fachhandel dazu beraten.
 
ACHTUNG : neue Haushaltsgeräte helfen nur dann Energie und Kosten sparen, wenn die alten Geräte auch tatsächlich fachgerecht entsorgt und nicht als Zweit- oder Drittgeräte in Keller oder Garage voll genutzt werden.
 

Energiesparen muss nicht teuer sein

Energiesparen bei den Geräten ist nicht auf die Anschaffung neuer Geräte beschränkt. Energie lässt sich auch sparen, indem man bei vorhandenen Geräten einfach sein Verhalten ändert und die Nutzung optimiert. Dazu zählen beispielhaft die folgenden Verhaltensregeln:

  • Deckel auf den Topf beim Kochen
  • Nutzung von Resthitze beim Kochen
  • Nutzung von Kleingeräten, z.B. Wasser mit einem Wasserkocher statt auf dem Herd zum Kochen bringen
  • Ausnutzung der Füllkapazitäten bei Geschirrspüler, Waschmaschine und Wäschetrockner. Keine halbvollen Geräte einschalten
  • Nutzung eines Energiesparmodus bei Geräten
  • Kühlgeräte nicht neben Wärmequellen, wie z.B. Heizkörper oder andere E-Geräte stellen
  • Kühlgeräte nicht zu kalt einstellen
  • Regelmäßige Reinigung, Pflege und Wartung von Geräten, z.B. Entstauben der Rückseite oder Abtauen von Kühlschränken

Verbrauchskontrolle = Kostenkontrolle

Wer sich über seinen Energieverbrauch informiert und ihn kontrolliert, kann den Verbrauch auch leichter beeinflussen und nach Ursachen und Lösungen für einen zu hohen Verbrauch suchen. Hilfreich ist dabei, den Zählerstand regelmäßig abzulesen.