Strompreise für Gewerbekunden

Gewerbekunden können den Energiepreis mit den Stromlieferanten verhandeln. Viele Energieunternehmen führen daher auch gar keine festen Gewerbetarife. Dies macht zwar einen Vergleich schwierig, bietet aber immer die Chance, seine Einkaufskonditionen für den Energiebedarf zu verbessern.

Bandbreite der Energiepreise

Im folgenden sind einige statistische Werte dargestellt, die als Anhaltspunkte für einen Vergleich des Energiepreises dienen können.

 

 

Energiepreise im Gewerbebereich 2015 (Quelle: E-Control)

durch Klicken auf das Symbol öffnen Sie das Diagram

 

Bandbreite der Stromabgabepreise im Gewerbebereich 2015

Art der Erhebung Min. Max. gewichteter Durchschnitt
Industriepreiserhebung 2015
Verbrauch < 2 GWh
2,93 c/kWh 6,95 c/kWh 4,22 c/kWh
Marktstatistik Gewerbe
über alle Verbrauchsklassen
2,29 c/kWh 8,78 c/kWh 5,79 c/kWh
Eurostat 2. HJ 2015
Haushalte > 15.000 kWh
5,07 c/kWh 7,35 c/kWh 5,66 c/kWh

Die Minimal- bzw. Maximalwerte markieren jeweils den günstigsten bzw. teuersten Energiepreis innerhalb der erhobenen Verbrauchergruppe. Der gewichtete Durchschnittswert wird unter Berücksichtigung jeweiligen Abgabemengen der Unternehmen berechnet. Alle Preise sind reine Energiepreise ohne Netztarife und ohne Steuern und Abgaben.

Bandbreite der Stromeinkaufspreise der Energieunternehmen 2015

Index Durchschnittswert 2014
Jahres-Future Base Y2015 3,51 c/kWh
Jahres-Future Peak Y2015 4,43 c/kWh

Die Jahres-Future Base und Peak für das Jahr 2015 kennzeichnen die Durchschnittswerte der Handelsperiode 2014, also den durchschnittlichen Preis zu dem Energieunternehmen im Jahr 2014 für das Geschäftsjahr 2015 Strom eingekauft haben.