Asset Publisher

null Zwei Jahre „Frag doch die E-Control“

Zwei Jahre „Frag doch die E-Control“

Im Frühjahr 2015 haben wir unter https://frag.e-control.at ein neues Angebot für alle, die Fragen rund um Strom, Gas oder Ökoenergie haben, ins Netz gestellt. Auf dieser Website kann man ganz einfach seine Fragen posten und die Experten der E-Control antworten darauf und zwar öffentlich. So haben nicht nur diejenigen, die eine Frage gepostet haben, etwas davon, sondern auch alle, die eventuell ganz ähnliche Fragen hätten. Über die Zeit ist so eine Art „lebendiges“ Archiv häufiger Fragen und Antworten entstanden, das von der Internet-Community sehr gut aufgenommen wurde und rege genutzt wird. Weit über tausend Fragen konnten auf der Frag.E-Control-Seite schon beantwortet werden und rund 50.000 Besuche verzeichnet die Seite pro Jahr. Anlässlich des zweijährigen Jubiläums haben wir ein wenig Statistik dazu betrieben.

 

Abb.1: Website "Frag doch die E-Control"

Abb.1: Website "Frag doch die E-Control" vergrößern

Lieferantenwechsel, Tarifkalkulator, Ökostrom

Diese drei Themenkreise beschäftigen unsere Nutzer am meisten. Über 50% aller Anfragen betreffen den Lieferantenwechsel, den Tarifkalkulator oder sie drehen sich um Ökostrom.

Abb. 2: Themenkreise, die die Nutzer am meisten beschäftigen. Quelle: E-Control

Abb. 2: Themenkreise, die die Nutzer am meisten beschäftigen. Quelle: E-Control vergrößern

Typische Fragen und Antworten

Und so sehen Fragen und Antworten auf Frag.E-Control aus. Wir haben drei typische Beispiele ausgewählt:

Thema „Lieferantenwechsel“

Frage: Sehr geehrte Damen und Herren, hab gerade den Tarifrechner bedient, was mir aufgefallen ist, dass die meisten Anbieter im ersten Jahr einen Bonus gewähren, danach sind sie meist um einiges teurer als der regionale Energielieferant, kann ich im Prinzip jedes Jahr den Anbieter wechseln und den Bonus in Anspruch nehmen, oder ist da irgend ein Hacken dabei?

E-Control Antwort: Guten Tag, in der Tat kommen die derzeit günstigsten Tarife meist durch einen Neukundenrabatt zustande, der nur im ersten Jahr gewährt wird. Für Sie als Konsument spricht überhaupt nichts dagegen, diese Angebote auch für sich zu nutzen! In Österreich darf eine Bindefrist nämlich maximal ein Jahr dauern. Das einzige, das Sie in diesem Fall wirklich beachten sollten, ist dass Sie regelmäßig einen Tarifvergleich durchführen und gegebenenfalls auch jährlich Ihren Anbieter wechseln.

Thema „Tarifkalkulator“

Frage: Momentan bei Energie Graz möchte wechseln habe jetzt 2 Zähler Alternativanbieter nur einen Zähler wie soll ich vorgehen?

E-Control Antwort: Hallo, natürlich haben Sie auch die Möglichkeit zu einem Alternativanbieter zu wechseln, wenn Sie zwei Zähler haben! Sie müssen lediglich bereits bei Ihrer Suche eingeben, dass Sie über zwei Zähler verfügen, sodass Ihnen automatisch nur jene Energielieferanten angezeigt werden, die Sie auch tatsächlich beliefern können.
Geben Sie dafür in unserem Tarifkalkulator (https://www.e-control.at/tk) einfach zuerst Ihre Postleitzahl und Ihren Gesamtverbrauch in kWh ein und bestätigen Sie dies mit "Start". Auf der neu geöffneten Seite finden Sie rechts oben das Fenster "Stromverbrauch (Normalstrom)" mit einer Schaltfläche  „Ändern“. Bitte wählen Sie "Ändern" aus.
Markieren Sie bitte die Variante "Normal & Heizstrom" und tragen Sie anschließend in den Feldern rechts Ihren Normal- und Heizstrom-Verbrauch gesondert ein. Mit der Bestätigung "Übernehmen" erscheint die Übersicht aller Lieferanten, welche Angebote für Haushalte mit zwei Zählern hinterlegt haben.

Thema „Ökostrom“

Frage: Wie funktioniert der Stromanbieterwechsel wenn man selbst eine Photovoltaikanlage hat und den Überstrom einspeist??

E-Control Antwort: Guten Tag, die meisten Energieunternehmen kaufen Strom aus Photovoltaikanlagen nur dann ab, wenn Sie im Gegenzug den Strom, den Sie aus dem Netz benötigen, auch von der gleichen Firma beziehen. Das heißt Sie müssen bei der Wahl Ihres neuen Energielieferanten auch darauf achten, dass dieser Strom aus PV-Anlagen übernimmt. Auf der Website des Bundesverbandes Photovoltaic Austria (www.pvaustria.at/strom-verkaufen) finden Sie eine Übersicht mit Energieunternehmen, die Strom aus Photovoltaikanlagen abnehmen. Wenn Sie ein Unternehmen Ihres Interesses gefunden haben, können Sie mit unserem Tarifkalkulator (https://www.e-control.at/tk) gleich kontrollieren, ob dieses Unternehmen auch günstige Tarife für Strom anbietet.
Natürlich haben sie auch die Möglichkeit, den selbst produzierten Ökostrom zum Marktpreis (wird quartalsmäßig neu berechnet) an die OeMAG zu verkaufen und unabhängig von diesem Einspeisevertrag den günstigsten Anbieter für den Bezug zu wählen.

Sie haben auch noch Fragen zum Thema Energie?

Dann am besten gleich auf Frag.E-Control posten und das Wissen mit anderen teilen!