Back

Sommerzeit ist Energiesparzeit!

Sommerzeit ist Energiesparzeit!

Gerade in den Sommermonaten ist es oft heiß und viele Menschen verspüren den Wunsch, ihre  Wohnung zu kühlen. Je heißer der Sommer, desto besser verkaufen sich Klimaanlagen. Diese sind oft nicht sehr teuer, können aber bei häufigem Gebrauch hohe Stromkosten verursachen. Dabei gibt es eine Alternative, die günstig ist und Energie spart: Ventilatoren. Kleine Ventilatoren sorgen für eine frische Brise, größere Geräte mischen kühlere und wärmere Luftschichten im Raum und sorgen damit für ein angenehmes Klima. Noch effizienter ist es, die Hitze gar nicht erst ins Haus, in die Wohnung oder ins Büro kommen zu lassen. Eine Verschattung, vor allem vor südwärts gelegenen Fenstern, vermeidet übermäßiges Aufheizen der Räume. Dabei ist eine Jalousie oder eine Markise vor dem Fenster am effektivsten. Gibt es diese nicht, hilft es auch schon, die Vorhänge vorzuziehen, wenn die Mittagssonne am stärksten ist.

Energiespartipps, nicht nur für den Sommer, gibt es viele: Stoßlüften, Deckel auf den Topf, Energiesparlampen - diese allgemeinen Tipps sind allerdings inzwischen schon den meisten bekannt. Wir glauben aber, da geht noch mehr! Besonders interessierte und engagierte Verbraucher haben ihre eigenen „Tricks“, eigene Ideen und Maßnahmen, die sie auf unserer Website mit allen Usern teilen.

Energiespartipps von Konsumenten

So können Energiespartipps von Konsumenten aussehen. Wir haben zwei Beispiele ausgewählt:

„Das Erhitzen von Wasser braucht viel Energie. So kann man Energie sparen, indem man das Kochwasser von Nudeln oder Kartoffeln weiter nutzt, um z.B. Eier hart zu kochen.“

„Bewegungsmelder z. B. in Treppenhäusern helfen Strom zu sparen. Sind bereits ab acht Euro im Baumarkt erhältlich.“


Egal, ob beim Gärtnern, für die Küche, beim Heimwerken, im Büro oder für die Freizeit, teilen auch Sie Ihre Energiespartipps, damit möglichst viele sie kennenlernen und vielleicht selbst anwenden!