Energie-Dialog der E-Control

Am Montag, 15.06.2009 lud die E-Control zum bereits traditionellen Energie-Dialog. Rund 100 Branchenvertreter folgten der Einladung. Als Gastredner durfte der Geschäftsführer der E-Control Walter Boltz dieses Mal Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner begrüßen, der zum Thema "Die Rolle der Energiewirtschaft als Innovator" sprach.

Publikumsdiskussion beim Energie-Dialog
Abb 2: Publikumsdiskussion beim Energie-Dialog
Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner beim Energie-Dialog der E-Control
Abb 3: Dr. Reinhold Mitterlehner spricht beim Energie-Dialog der E-Control
Die heimische Energiewirtschaft weise viele Stärken auf, betonte der Minister in seiner Ansprache, die es ihr erlaubten, zu den Nutznießern technischer Entwicklungen zu gehören. So zum Beispiel bei innovativen Fördertechniken, Ausbau von Netzinfrastruktur, Forschung im Bereich e-mobility etc. Auf EU-Ebene würden diesbezüglich Förderungen für Forschung und Entwicklung zur Verfügung gestellt.

Die Branche sei nun gefordert, die sich daraus ergebenden Möglichkeiten verstärkt zu nutzen und österreichische Innovationskraft zu zeigen, so der Appell des Wirtschaftsministers.
DI Walter Boltz im Gespräch mit Gästen beim Energie-Dialog
Abb 5: DI Walter Boltz im Gespräch mit Gästen
beim Energie-Dialog der E-Control
Alle Bilder: © E-Control, Foto: Anna Rauchenberger