Energiespar-Check für den gesamten Haushalt

Mit dem Energiespar-Check bietet die E-Control erstmals ein einfach zu bedienendes Online-Tool, mit dem sich Verbraucher einen Überblick über den eigenen Energieverbrauch verschaffen und dabei zugleich herausfinden können, wo sich konkret wie viel einsparen ließe. Dabei werden alle wesentlichen Bereiche eines Privathaushaltes betrachtet, also der Stromverbrauch, der Energieaufwand für Wärme und der Verbrauch für Mobilität beim Autofahren.

Der neue Energiespar-Check ist in Optik und Aufbau an den Tarifkalkulator der E-Control angelehnt, mit dem sich jährlich rund eine halbe Million Verbraucher über die für sie günstigsten Strom- und Gasangebote informieren. Wie beim Tarifkalkulator werden auf der Einstiegsseite wenige, grundsätzliche Eingaben (Postleitzahl, Haushaltsgröße, Unterscheidung zwischen Wohnung und Haus, Art der Heizung etc.) vom Benutzer abgefragt.

Nach Eingabe dieser Informationen bekommt man bereits eine Auskunft über den durchschnittlichen Verbrauch eines Haushaltes der angegebenen Größe in Kilowattstunden vor allem aber auch in Euro – wohl wissend, dass aufgrund unterschiedlicher Energiepreise etc. diese Werte eine gewisse Bandbreite an Ungenauigkeit haben. Dafür hat der Verbraucher aber einen handfesten Richtwert in Euro, mit dem sich etwas anfangen lässt.

Ein Vorteil des neuen Tools ist es, dass man nicht erst nach langem Eintippen zu einem Ergebnis gelangt, sondern dass sich die Auswirkungen jeder einzelnen Eingabe sofort im ständig eingeblendeten Zwischenergebnis mitverfolgen lässt.

Darüber hinaus gibt der Energiespar-Check zu allen Bereichen ständig konkrete Einspartipps sowie auch weiterführende Informationen, zum Beispiel über die jeweiligen Landesenergieberater, die beispielsweise zu Fragen zu Sanierungsmaßnahmen kostenlos kontaktiert werden können.

Fünf Minuten reichen aus, um sich mit dem E-Control Energiespar-Check eine Vorstellung von der Größenordnung des Verbrauchs und der Kosten für Energie bei einem durchschnittlichen Haushalt zu machen, der in etwa dem eigenen entspricht. 15 Minuten sollte man sich mindestens Zeit nehmen, wenn man sich seiner eigenen Ausgangssituation in Bezug auf Energieverbrauch und -kosten möglichst gut annähern möchte und in allen Verbrauchskategorien ein paar konkrete Sparmaßnahmen auf ihre Auswirkungen hin ausprobieren und vergleichen möchte. Rund 30 Minuten sollte sich der Benutzer des Energiespar-Checks auf jeden Fall Zeit nehmen, wenn er sich eingehender mit dem eigenen Energieverbrauch und den vielfältigen Einsparmöglichkeiten beschäftigen will.

Zum Energiespar-Check

Starten Sie hier den Energiespar-Check
-> www.e-control.at/energiespar-check
icon