Smart Metering

Informationsveranstaltung: Neue Wege zu mehr Energieeffizienz und Konsumentenrechten

Österreichische Nationalbibliothek
Josefsplatz 1, 1015 Wien
08. Mai 2009
von 08:30 bis 14:00 Uhr

Die E-Control führte am 8. Mai eine Informationsveranstaltung zum Thema Smart Metering durch. Wesentliche internationale und nationale Player und Experten auf diesem Gebiet sind bei dieser Veranstaltung zu Wort gekommen und auch die Pläne und Ziele der Europäischen Union wurden diskutiert.

Die flächendeckende Einführung intelligenter Zähler (Smart Meter) ist ein wesentlicher Inhalt des 3. EU-Liberalisierungspakets. Die Bestimmung besagt, dass Smart in allen EU- Staaten bis 2020 für 80% der Konsumenten eingeführt sein muss. Die Implementierung von Smart Meter stellt sowohl Konsumenten als auch die Energiebranche vor eine große logistische Herausforderung, die in weiterer Folge jedoch enorme Vorteile für beide Seiten bietet.

Einerseits können die neuen Zähler wesentlich dazu beitragen, dass Konsumenten in Zukunft ihren eigenen Energieverbrauch überprüfen können und ihr Verhalten dementsprechend anpassen – Stichworte Energieeffizienz und Kostenersparnis. Zum anderen bietet die durch Smart Metering zur Verfügung stehende zeitnahe und bessere Datengrundlage eine Erleichterung in vielen verschiedenen Bereichen wie etwa dem Wechsel des Lieferanten, der Ablesung von Zählerständen, der Rechnungslegung, im Kundenmanagement, dem Störungsmanagement u.v.m.

Das Programm

  • 08:30 - 09:00 Uhr Anmeldung und Kaffee
  • 09:00 - 10:00 Uhr E-Control – Strategien zur Umsetzung von Smart Metering in Österreich DI Walter Boltz, Geschäftsführer E-Control
  • 10:00 - 11:00 Uhr Smart Metering - ein Erfahrungsbericht aus Oberösterreich Prok. Ing. Friedrich Eidenberger, Leitung Asset Services, Linz Strom GmbH
  • 11:00 - 11:15 Uhr Kaffee
  • 11:15 - 12:15 Uhr Pläne und Ziele der Europäischen Kommission bei Smart Metering Anthony Doherty, Europäische Kommission, DG Tren
  • 12:15 - 13:15 Uhr Smart Metering – ein Erfahrungsbericht aus Schweden Vattenfall Nordic Distribution
  • 13:15 - 13:30 Uhr Zusammenfassung DI Walter Boltz, Geschäftsführer E-Control
  • 13:30 Uhr Mittagessen und anschließend Ende der Veranstaltung

Videomitschnitte der Vorträge



Bilder der Veranstaltung

 

durch Klicken auf das Symbol öffnen Sie das Diagramm

Quelle:

Quelle: download

 

durch Klicken auf das Symbol öffnen Sie das Diagramm

Quelle:

Quelle: download

 

durch Klicken auf das Symbol öffnen Sie das Diagramm

Quelle:

Quelle: download

Alle Fotos: WirtschaftsBlatt/E-Control

Unterlagen zu den Präsentationen der Veranstaltung