NewsDisplay

Monitoring der Maßnahmen zu COVID-19 zur Sicherstellung der Belieferung von HaushaltskundInnen und Kleinunternehmen mit Strom und Gas 

Aufgrund der Entschließung des Nationalrates vom 20. März 2020 zur Versorgung der österreichischen Bevölkerung mit Strom und Gas während der Maßnahmen aufgrund des COVID-19-Maßnahmengesetzes wurde am 25. März 2020 seitens des BMK eine Vereinbarung mit den Verbänden der Strom- und Gasunternehmen (Oesterreichs Energie, Vereinigung Österreichischer Elektrizitätswerke und Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmen) geschlossen, die zum Ziel hat, die Belieferung von HaushaltskundInnen und Kleinunternehmen mit Strom und Gas sicherzustellen. Die Geltungsdauer der Vereinbarung war zunächst bis 1. Mai 2020 vorgesehen und wurde in weiterer Folge bis 30. Juni 2020 verlängert. 

 

Darstellung der Versorgungssituation der Haushalte während der Corona-Krise. (0,4 MB)

  • Dieser Bericht umfasst die Monate Juli 2020 bis September 2021
 

Monitoring der Maßnahmen zu COVID-19 (April bis Juni 2020) (0,7 MB)

  • Diese Zusammenfassung deckt den Zeitraum April bis Juni 2020 ab