Presseaussendungen 2020

null E-Control empfiehlt: im Spritpreisrechner auf Zusatzinformationen und geänderte Öffnungszeiten der Tankstellen achten

E-Control empfiehlt: im Spritpreisrechner auf Zusatzinformationen und geänderte Öffnungszeiten der Tankstellen achten

Aufgrund der angespannten Situation müssen derzeit etliche Tankstellen ihre Öffnungszeiten anpassen – Betreiber sind bemüht, alle Informationen aktuell zu halten

Wien (20.03.2020) – Im Spritpreisrechner der E-Control (www.spritpreisrechner.at)  sind alle rund 3.000 Tankstellen Österreichs verzeichnet, von denen viele auch zusätzliche Angebote, Shops und Services führen. Im Spritpreisrechner gibt es zu jeder Tankstelle ein Feld, in dem die Betreiber ihre Services ausweisen können.

Aufgrund der angespannten Situation müssen zurzeit etliche Tankstellen ihre Öffnungszeiten anpassen, manche schließen früher, andere haben nun auch untertags mehrere Stunden geschlossen. Die Tankstellenbetreiber sind vorbildlich bemüht, alle Veränderungen auch in die Spritpreisdatenbank zu melden. In aller Regel sind daher die aktuellen Öffnungszeiten auch im Spritpreisrechner ersichtlich. Allerdings können Schließungen untertags dort technisch nicht so abgebildet werden, dass sich danach filtern ließe. Solche Informationen finden sich dann meist im Informationsfeld in den Details zu jeder Station.

Verantwortungsvoll agieren – auch an der Tankstelle
„Bei der Gelegenheit sei auch darauf hingewiesen, dass Dienstleistende an den Tankstellen, genauso wie jene in Supermärkten und Lebensmittelgeschäften, derzeit einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind. Vermeiden Sie daher bitte unnötige Besuche auch an der Tankstelle, achten Sie gegebenenfalls auf Abstand zu anderen Personen und bezahlen Sie, soweit möglich, mit Karte“, appellieren die Vorstände der E-Control, Andreas Eigenbauer und Wolfgang Urbantschitsch, an alle Autofahrerinnen und Autofahrer, sich solidarisch und verantwortungsbewusst zu verhalten.


Über den Spritpreisrechner
Die E-Control betreibt den Spritpreisrechner seit 2011 auf Initiative des Wirtschaftsministeriums (BMDW) gem. des Preistransparenzgesetzes 2011. Betreiber von Tankstellen sind demnach zur Meldung ihrer Stationen und der Preise für Diesel und Super-95 verpflichtet. Jährlich informieren sich mittels der zugrundeliegenden Preistransparenzdatenbank rund 12 Mio. Verbraucher über die nächstgelegenen Tankstellen und die günstigsten Preise.  

Surftipp: www.spritpreisrechner.at