Konsumenten-Newsletter

Konsumenten-Newsletter

 

Aktuelles und Informatives für Energieinteressierte

null Strom- und Gasnetzentgelte für Haushalte 2020

Strom- und Gasnetzentgelte für Haushalte 2020

Stromnetzentgelte für 2020

Die Netzentgelte Strom haben sich mit Jänner 2020 leicht erhöht. Unter einer gemeinsamen Betrachtung der Netznutzungsentgelte und der Netzverlustentgelte ergeben sich im Österreichschnitt für 2020 um etwa 2,4 Prozent höhere Netzentgelte für Strom. Die Entgelte wurden von unserer Regulierungskommission im Dezember 2019 beschlossen. Allerdings zeigen sich regional sehr unterschiedliche Veränderungen. Diese lassen sich im Wesentlichen auf eine unterschiedliche Investitionstätigkeit der Netzbetreiber zurückführen. 

Für die Netzebene 7 „nicht leistungsgemessen“, auf der in aller Regel Haushalte liegen, wurde im Österreichschnitt eine Erhöhung von 2,2 Prozent verzeichnet. Das entspricht knapp 5 Euro pro Jahr. 

Als besondere Entwicklung, welche österreichweit und somit netzübergreifend wirkt, ist hervorzuheben, dass die bisherige Pauschale von 30 Euro Netto auf 36 Euro Netto pro Jahr erhöht wurde. Dieser Erhöhung steht aber eine entsprechende Reduktion des Preises pro kWh entgegen und soll dazu dienen, die hohen Fixkosten des Netzbetriebs auch in den Netzentgelten sachgerecht abzubilden.

Im Schnitt steigen die Stromnetztarife für die Haushalte um 2,2 Prozent.


Abb.1: Im Schnitt steigen die Stromnetztarife für die Haushalte um 2,2 Prozent. vergrößern

Gasnetzentgelte für 2020 

Ein Großteil der österreichischen Gaskundinnen und -kunden kann sich seit 1. Jänner erneut über gesunkene Gasnetztarife freuen. Auch die Gasnetzentgelte wurden von unserer Regulierungskommission im Dezember 2019 beschlossen. Die jährlich festzulegenden Gasnetzentgelte gingen mit 1. Jänner 2020 mit Ausnahme von Tirol und Vorarlberg in allen Netzbereichen zurück. 

Für einen Durchschnittshaushalt mit einem Jahresverbrauch von 15.000 Kilowattstunden, der mit Erdgas heizt, verbilligten sich im österreichweiten Schnitt die Netzentgelte um 1,9 Prozent bzw. 5,75 Euro inkl. USt.  Je nach Bundesland machen die Netzentgelte ein Viertel bis ein Drittel der gesamten Gasrechnung aus, der Rest entfällt auf die Kosten für die Gaslieferung sowie Steuern und Abgaben. 

Höhere Gasnetzentgelte in Tirol und Vorarlberg
In Tirol kam es zu einer Steigerung der Netzentgelte um 10,3 Prozent für einen durchschnittlichen Haushaltskunden, in Vorarlberg um 12,1 Prozent. Dies ist neben der individuellen Kostenentwicklung vor allem auf die Erhöhung der Buchungskosten von Deutschland zurück zu führen.

Die österreichischen Gaskunden können sich im Jahr 2020 zumeist wieder über sinkende Gasnetzentgelte freuen, nur in Westösterreich steigen die Tarife 

Abb. 2:Die österreichischen Gaskunden können sich im Jahr 2020 zumeist wieder über sinkende Gasnetzentgelte freuen, nur in Westösterreich steigen die Tarife  vergrößern