Drei Schritte zum neuen Lieferanten

Mit diesen drei Schritten kommen Sie ganz einfach zu einem neuen Strom- bzw. Gaslieferanten. Kostenlos und ohne Risiko: Für Ihre durchgehende Stromversorgung ist stets gesorgt.

Abb.: Der Lieferantenwechsel ist einfach - vergleichen, auswählen, Vertrag abschließen, sparen!

Abb.: Der Lieferantenwechsel ist einfach - vergleichen, auswählen, Vertrag abschließen, sparen! vergrößern

Schritt 1: Lieferanten aussuchen

So können Sie einfach, schnell und kostenlos den für Sie günstigsten Energielieferanten herausfinden:

  • Öffnen Sie den Tarifkalkulator.
  • Geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren Jahresverbrauch in Kilowattstunden (kWh) ein. Falls Sie Ihren Jahresverbrauch nicht wissen, schauen Sie einfach auf Ihrer letzten Jahresabrechnung nach oder tragen Sie im Tarifkalkulator Ihre Haushaltsgröße ein.
Der Tarifkalkulator bietet Ihnen eine Übersichtsliste mit allen Energielieferanten, gereiht vom günstigsten bis zum teuersten. Sie haben dabei die Wahl, ob Sie sich die Preise inklusive oder exklusive Rabatte anzeigen lassen möchten.

Schritt 2: Vertragsformular ausfüllen

Auf dem Vertragsformular sollten Sie neben Ihren persönlichen Daten, wie Name und Anschrift, auch eine Angabe zur eindeutigen Identifizierung Ihrer Verbrauchsstelle machen. Dazu dient die so genannte Zählpunktbezeichnung, eine 33-stellige Nummer, die Sie auf Ihrer Stromrechnung finden und die mit „AT“ beginnt. Die Angabe der Zählpunktbezeichnung hilft, den Prozessablauf zu beschleunigen.

Sollten Sie zwei verschiedene Zähler, etwa für Tag- und Nachtstrom installiert haben, so finden Sie zwei verschiedene Zählpunkte auf Ihrer Stromrechnung. Wenn Sie sowohl Tag- als auch Nachtstrom wechseln wollen, sollten beide dazugehörigen Zählpunktbezeichnungen für einen problemlosen Wechsel angegeben werden.

Beispiel für eien Zählpunktbezeichnung
Abb. 2: Beispiel für eine Zählpunktbezeichnung
 

Hinweis : Prinzipiell genügt für den Wechsel auch die Angabe Ihres korrekten Namens und der Anlagenadresse möglich. Es wird jedoch immer empfohlen, die Zählpunktbezeichnung(en) zur eindeutigen Identifizierung ihrer Anlage anzugeben.

Schritt 3: absenden und fertig

Nun brauchen Sie das Vertragsformular nur noch abzusenden. Viele Lieferanten bieten den Vertragsabschluss auch direkt online im Internet an. Dabei ist es dann nicht einmal mehr notwendig, das Formular auszudurcken. Sie können sich aber auch ein Formular z.B. per Post zusenden lassen und es auch per Post retournien. Alle diese Möglichkeiten müssen von den Stromlieferanten akzeptiert werden.

Der neue Anbieter erledigt dann alles Weitere. Mit dem Vertrag geben Sie ihm auch die Vollmacht, in Ihrem Namen die für den Wechsel notwendigen Schritte durchzuführen, wie zum Beispiel die Kündigung des Liefervertrages mit Ihrem bisherigen Lieferanten.

Ihr neuer Lieferant wird Sie über den genauen Zeitpunkt, zu dem Sie von ihm mit Strom bzw. Gas versorgt werden können, informieren. Bis der Wechsel durchgeführt ist, werden Sie ohne Unterbrechung vom bisherigen Lieferanten weiterbeliefert.

HINWEIS : Wenn Sie noch keinen Lieferanten haben, also z. B in eine neue Wohnung oder ein neues Haus ein- oder umziehen, unterliegt dies anderen Regelungen. Sie haben aber auch hier natürlich die Möglichkeit, den von Ihnen gewünschten Lieferanten auszuwählen. Mehr dazu lesen Sie hier .

TIPP : Lesen Sie am Tag des Wechsels Ihren Zähler ab und geben Sie den Zählerstand dem Netzbetreiber bekannt.