Preissenkungen beim Verbund

Anfang August kündigte der Verbund eine Senkung der Strompreise um rund 10% an. In den vergangenen Tagen wurden nun in den Medien Stimmen laut, die davon sprachen, dass diese Preissenkungen nur für einen Teil der Kunden, oder gar nur für Neukunden gelten würden, bei etlichenVerbrauchern stellte sich Verwirrung und Unsicherheit ein. Hier nun daher ein kurzer Überblick, wie es sich mit den Preisänderungen beim Verbund tatsächlich verhält.

H2Ö direkt 100 Tage (Online Tarif) wird H2Ö Online: der Arbeitspreis sinkt von 6,95 Cent/kWh auf 6,25 Cent/kWh und der Grundpreis von 3 €/Monat auf 1,5 €/Monat. Der Neukundenrabatt wir erhöht von 100 Tage auf 4 Monate Gratisstrom (nur die Energie, nicht die Netzkosten).
Für einen Durchschnittshaushalt mit 3.500 kWh Jahresverbrauch ergibt sich daraus eine Energiepreissenkung von 15%. Für Neukunden, also inklusive Neukundenrabatt, wird das Angebot um 22% günstiger.
Alle bestehenden Kunden mit diesem Tarif werden automatisch umgestellt.

H2Ö direkt 80 Tage (nicht Online) wird H2Ö Klassik: der Arbeitspreis sinkt von 6,95 Cent/kWh auf 6,25 Cent/kWh und der Grundpreis von 3 €/Monat auf 2,08 €/Monat. Der Neukundenrabatt wir erhöht von 80 Tage auf 4 Monate Gratisstrom (nur Energie, nicht die Netzkosten).
Das entspricht einer Energiepreissenkung für einen Durchschnittshaushalt von 13% und für Neukunden inklusive Neukundenrabatt von 24%.
Alle bestehenden Kunden mit diesem Tarif werden ebenfalls automatisch umgestellt

H2Ö Plus und H2Ö Fix sind nicht mehr für Neukunden erhältlich. Die Bestandskunden mit diesen Tarifen haben schriftlich eine detaillierte Information über Preissenkungen erhalten, welche hier ca. 10% ausmacht.

Bestandskunden, die ihren Vertrag vor September 2011 abgeschlossen haben, haben oder werden demnächst vom Verbund ein separates Angebot auf die neuen Produkte umzusteigen erhalten. Wenn sie das Angebot nicht annehmen kommt es hier zu keinen Preisanpassungen.
Bei einem Umstieg auf die neuen Produkte wirken sich die Preisunterschiede je nach Verbrauch unterschiedlich aus und können bis zu 10% ausmachen.

Der Verbund bietet alten Bestandskunden, mit Verträgen von vor September 2011, welche nicht mehr als 1.500 kWh/a verbrauchen und die keinen Onlinetarif möchten, dennoch die Möglichkeit, einen günstigeren Preis zu erhalten, wenn sie noch vor Jahresende zum Produkt H2Ö Klassik wechseln. Für Kunden, die diese Möglichkeit bis Ende des Jahres nicht nutzen, bringt der Produktwechsel zu einem späteren Zeitpunkt eine Verteuerung mit sich.

Zusammenfassend heißt das, der Verbund senkt die Preise durchaus für alle Kundengruppen, sowohl für Bestands- als auch für Neukunden, wobei die Bestandskunden das Angebot annehmen müssen um die günstigeren Preise zu erhalten . Ausnahme bilden die alten Bestandskunden (Vertrag vor September 2011), welche weniger als 1.500 kWh/a verbrauchen und die erst im nächsten Jahr das Angebot annehmen.